Archiv | AG „Jugend gestaltet Zukunft“ RSS Feed für diesen Artikel

Sandra Kothe gibt ihr Feedback an junge Menschen

7 Jun

Sandra Kothe, Mitglied in der AG “Jugend gestaltet Zukunft” und bis Mitte Mai 2017  Vorsitzende der dbb-jugend, gibt ihr Feedback an die Jugendlichen, die sich bei Ichmache>Politik beteiligt haben. Im Video erzählt sie, welche Forderungen der jungen Menschen in die Handlungsempfehlungen der AG für die Demografiestrategie der Bundesregierung aufgenommen wurden, wofür sie sich eingesetzt hat und was sie nicht überzeugen konnte.

Feedback der Koordinierungsstelle „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ zu So sieht’s aus! Image < JUGEND > Internet

6 Jun

2015 hat Ichmache>Politik die Meinungen, Vorschläge und Forderungen von Jugendlichen zum Thema [So sieht’s aus! Image < JUGEND > Internet] zusammengetragen und sie an die Arbeitsgruppe „Jugend gestaltet Zukunft“ im Rahmen der Weiterentwicklung der Demografiestrategie der Bundesregierung weitergeleitet.
Speziell die Ergebnisse der Frage „Wir sind anders! Unser Image – unsere Realität“ gingen darüber hinaus an die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) sowie an die Koordinierungsstelle „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“. Beide beschäftigen sich mit dem Bild der Jugend in der Öffentlichkeit. Die AGJ tut dies im Rahmen ihrer „Themenpatenschaft“ in der AG „Jugend gestaltet Zukunft“. Das bedeutet, sie erarbeitet Handlungsempfehlungen zum Thema, die die AG beraten und für die Demografiestrategie vorschlagen wird.
Die Koordinierungsstelle widmet sich dem Thema im Rahmen der neuen Jugendstrategie des Bundes-jugendministeriums. Sie entwickelt Ideen, wie ganz konkret in den nächsten Jahren das Bild der Jugend verbessert werden kann. Neben Expertisen und Workshop-Ergebnissen fließen die Ergebnisse von Ichmache>Politik in diese Arbeit der Koordinierungsstelle ein. Sie hat sich mit den Ergebnissen der Konsultation auseinandergesetzt. Hier das Feedbackschreiben der Koordinierungsstelle zum >>Download.

Feedback-Koordinierungsstelle 1

Das muss sein! Demografiepolitik jugendgerecht gestalten – Zwischen-Ergebnisse zusammengefasst

11 Mai

In der Beteiligungsrunde [ Das muss sein! Demografiepolitik jugendgerecht gestalten geht es um eure Meinungen zur Gestaltung des demografischen Wandels.

Wir fragen euch, wie die Infrastruktur bei euch vor Ort verbessert werden kann. Auch um das Thema Engagement und Beteiligung geht es: Was braucht ihr, damit ihr euch engagieren könnt? Zu den Themen Schule, Ausbildung und Arbeit wollen wir wissen: Welche Ideen habt ihr, damit ihr eine gute Ausbildung machen und einen guten Job finden könnt? Auch ein buntes und vielfältiges Zusammenleben spielt bei der Gestaltung des demografischen Wandels eine große Rolle: Woran fehlt es, damit wir alle miteinander in einer vielfältigen Gesellschaft leben können? Zuletz geben wir euch die Möglichkeit, Themen anzusprechen, die ihr wichtig findet und nach denen nicht gefragt wird. Damit Politik das hoffentlich bald mit euch in den Blick nimmt.

Die Beteiligungsrunde läuft noch bis Ende August, das heißt, ihr habt noch Zeit, mitzumachen!

Aber um der AG „Jugend gestaltet Zukunft“ zu ihrer heutigen Sitzung schon erste Zwischen-Ergebnisse präsentieren zu können, hattet ihr im April die Möglichkeit, die Beiträge in einem Zwischen-Voting zu priorisieren.

Alle Ideen und Ergebnisse des Zwischen-Votings zu Demografiepolitik jugendgerecht gestalten könnt ihr hier ausführlich nachlesen:

go.dbjr.de/imp-zwischenvoting-zusammenfassung

Das muss sein-Zwischenvoting-Ergebniszusammenfassung 1

 

Das Feedback zu „So sieht’s aus! Image < JUGEND > Internet“ ist da!

15 Apr

Foto:  a_sto/photocase.de

Foto: a_sto/photocase.de

Im Sommer und Herbst 2015 lief die Beteiligungsrunde „Image < JUGEND > Internet“ im Rahmen von Ichmache>Politik. Zudem habt ihr bereits  Anfang 2015 jeden Menge #jungeThemen gesammelt, die eurer Meinung nach im Rahmen einer guten Demografiepolitik diskutiert werden sollen.  Es hat ein paar Monate gedauert, aber nun haben wir ein erstes politisches Feedback vorliegen. Es kommt von der AG „Jugend gestaltet Zukunft“, die sich mit euren Ideen, Vorschlägen und Forderungen auseinandergesetzt und als Antwort ein Feedbackschreiben verfasst hat.

Das Papier hangelt sich an den Fragebereichen entlang. Dabei wird verdeutlicht, welchen Vorschlägen der jungen Menschen die AG zustimmt und welche sie in ihre Arbeit mit aufnimmt, welche sie eher nicht teilt und wo sie Probleme sieht. Die AG „Jugend gestaltet Zukunft“ kommentiert dabei insbesondere die Forderungen und Themen, die ihrer Meinung nach Anknüpfungspunkte für die Handlungsempfehlungen der AG an die Bundesregierung zur Weiterentwicklung der Demografiestrategie bieten. Das Feedback bezieht aber auch die Positionen ein, die aus Sicht der AG im Rahmen der Demografiestrategie nicht sinnvoll sind.

>> Feedback der Arbeitsgruppe

>> Ergebniszusammenfassung der Beteiligungsrunde „Image < JUGEND > Internet“

Zwischen-Voting zu „Das muss sein! Demografiepolitik jugendgerecht gestalten“ – und gleichzeitig weiter beitragen bis August!

4 Apr

haken_webHeute startet die Zwischen-Priorisierung der Beiträge zu “Das muss sein! Demografiepolitik jugendgerecht gestalten”. Wir haben bisher schon einige Beiträge, Forderungen und Themen von euch gesammelt – jetzt geht es darum, was für EUCH das WICHTIGSTE ist!
Hier könnt ihr einen Blick auf die gesammelten Beiträge werfen!

Abgestimmt werden kann bis zum 17. April. Die am höchsten gestimmten Beiträge kommen in die Zusammenfassung, die wir der AG “Jugend gestaltet Zukunft” im Mai übergeben. Sie ist Teil des Dialogs der Bundesregierung zur Entwicklung einer Demografiestrategie.

Ihr habt an der Runde teilgenommen und per Mail schon einen Code erhalten? Dann klickt schnell auf den Link in eurer E-Mail und legt los!

Alle Gruppen und Verbände die teilgenommen haben, bekommen den Link zentral zugeschick und können ihn dann weiterleiten.

NEU:

Nach dem Zwischen-Voting ist die Beteiligungsrunde nicht zu Ende, sondern geht weiter bis Mitte August! Wer also bisher noch nicht beitragen konnte, kann sich auch jetzt noch beteiligen und >>hier Politik>machen!