Image < JUGEND > Internet

Darum geht’s

Es geht um das Bild der Jugend in der Öffentlichkeit sowie um Angebote für junge Menschen, digital und vor Ort.

Foto:  a_sto/photocase.de

Foto: a_sto/photocase.de

Was ist eigentlich “Die Jugend von heute”? Ein Blick in die Zeitung oder ins Fernsehen zeigt: der Blick auf Jugend ist oft negativ. Aber: Sie lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Und sie haben eine eigene junge Realität und ganz unterschiedliche Vorstellungen davon, wie sie leben möchten. Vor allem haben sie ein eigenes Bild von sich selbst! Aber wie sieht das aus?

Wir wollen deshalb von euch in FRAGE 1 wissen: >>Wo wird das Image der Jugend nicht gerecht? >>Welche junge Realität wird zu wenig gesehen? >>Was müsste viel mehr in die Öffentlichkeit gerückt werden?

In FRAGE 2 geht es darum: welche Rahmenbedingungen brauchen junge Menschen im Netz? Die Welt ist ohne Internet und die vielen sozialen Netzwerke gar nicht mehr vorstellbar. >>Was brauchen junge Menschen im Netz? >>Wo werden ihnen Steine in den Weg gelegt?

Logisch: Angebote im Netz reichen nicht aus! >>Was brauchen junge Menschen vor Ort zur Teilhabe, in ihrer Freizeit, zum alltäglichen Leben? Darum geht es in FRAGE 3.

Also, wie steht ihr zu den Themen von „So sieht´s aus! Image < Jugend > Internet“? Bis zum 13. September 2015 habt ihr Zeit Ideen zu entwickeln und euch zu positionieren: https://tool.ichmache-politik.de/

Hintergrundinfos zum Thema der Runde gibt es hier:
http://go.dbjr.de/imp-imagejugendinternet-infos

Kreative Ideen zur Diskussion des Themas gibt es hier:
http://go.dbjr.de/imp-imagejugendinternet-praxis

Bringt eure Ideen, Vorschläge und Forderungen ein und setzt somit euren Stempel im Dialogprozess zur Entwicklung einer Demografiestrategie. Durch euch wird sie verbessert.

Loslegen auf: tool.ichmache-politik.de

Zurzeit leider noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.