>So geht’s!

Bei Ichmache>Politik können alle jungen Menschen zwischen 12 und 27 Jahren teilnehmen. Ein besonderes Herausstellungsmerkmal des Projekts ist, dass ihr euch sowohl als Gruppe beteiligen könnt, als auch als einzelne Person. Dabei definieren wir Gruppe sehr frei. So könnt ihr eure Beiträge als Jugendverband, Schulklasse oder Gemeindejugend, aber auch als Freundeskreis, Workshop, Jugendtreff, anderweitige lose Gruppierung oder eben als einzelne Person mit eurer ganz persönlichen Meinung einstellen.

 

 

Informieren!

Setzt euch mit den Themen und Hintergründen von Ichmache>Politik auseinander. Ob ihr dazu unseren Blog nutzt und uns auf Twitter, Facebook und Instagram folgt, ob ihr eine Arbeitsgruppe im Verband oder der Schule gründet, die die Entwicklung einer Demografiestrategie im Blick behält und alle auf dem Laufenden hält: Ist euch überlassen!

Positionieren!

Bei uns geht’s regelmäßig ans Eingemachte. Zum Thema Demografischer Wandel wird es bis 2017 mehrere Beteiligungsrunden geben. Pro Runde habt ihr etwa drei Monate Zeit, um euch z. B. bei Gruppenstunden, Aktionen oder Konferenzen mit dem jeweiligen Thema und den Fachpositionen auseinanderzusetzen und eigene Positionen zu entwickeln.

Beitragen!

Wenn ihr eigene Ideen, Bewertungen und Forderungen zum jeweiligen Thema entwickelt habt, trägt eine_r eurer Gruppenvertreter_innen in der ersten Online-Phase die jeweiligen Beiträge in unser ePartool tool.ichmache-politik.de ein (Nicht vergessen eure E-Mail-Adresse anzugeben! ). Wir möchten Einzelmeinungen und Ergebnisse aus Workshops, Gesprächen am Lagerfeuer oder thematischen Gruppenstunden einfangen. Es können auch fertige Beschlüsse, z. B. eures Verbandes oder eurer Initiative, sein. Ihr könnt immer angeben, ob ihr in eurer Gruppe, beim Teamtreffen der Schüler_innenzeitung, auf der Konferenz oder anderswo diskutiert habt.

Auswählen!

Alle, die Positionen beigetragen haben, können in der zweiten Online-Phase für die wichtigsten Beiträge abstimmen – hier können nicht nur die Vertreter und Vertreterinnen, sondern alle Gruppenmitglieder mitstimmen! Die wichtigsten Beiträge werden von Ichmache>Politik zusammengefasst und in den weiteren politischen Prozess eingebracht.

Wirken!

Eure Bewertungen, Ideen und Forderungen werden in die politischen Diskussionen und Entscheidungen einbezogen. Die politischen Akteure und Akteurinnen haben sich dazu verpflichtet, euch ein Feedback darüber zu geben, was mit euren Positionen passiert. Ichmache>Politik veröffentlicht dies.

Zurzeit leider noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.