Abschlussveranstaltung des Landesjugendrings: Step by Step zum jugendgerechten Hamburg

11 Nov

Unter Jugendbeteiligung verstehen wir Mitwirkung mit Wirkung! Nachdem wir nun eure Beiträge und Forderungen gesammelt haben, geht es darum diese an die Politik zu übergeben und in die politische Debatte einzubringen. In Hamburg haben sich dafür Jugendliche mit sechs Politiker_innen der Hamburgischen Bürgerschaft getroffen und ausgetauscht. Bei der Abschlussveranstaltung zum Projekt „Ichmache>Politik“, organisiert vom Landesjugendring Hamburg, wurden die Ergebnisse aus den Workshops diskutiert.

collage

©LJR Hamburg/ Fotograf: Raik Schachtschneider

 

In den Gesprächen mit Andreas Dressel (Fraktionsvorsitzender der SPD), Karin Prien (u.a. schulpolitische Sprecherin der CDU), Uwe Lohmann (jugendpolitischer Sprecher der SPD), Mehmet Yildiz (Die Linke; Fachsprecher für Kinder und Sport), Daniel Oetzel (jugendpolitischer Sprecher der FDP) und Frank Schmitt (SPD; u.a. Mitglied im Ausschuss Familie, Kinder und Jugend) spielten unter anderem die Themen Schule, Anerkennung der im Ausland erworbenen Qualifikationen, Armut junger Menschen, Beteiligung der jungen Menschen und Förderung der Jugendverbandsarbeit eine wichtige Rolle.

 

Wir wollen vor Ort besser leben! – Der Clip zur Jugendbeteiligung an der Demografiestrategie

21 Okt

Mit Ichmache>Politik wurden zwei Jahre lang junge Forderungen und Ideen für eine jugendgerechte Demografiepolitik gesammelt und in die AG „Jugend gestaltet Zukunft“ eingebracht. Die Forderungen fließen, wo passend, in die Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung der Demografiestrategie der Bundesregierung ein. Hier der Clip mit zentralen Forderungen an eine jugendgerechte Demografiepolitik:

Ergebnisse der Beteiligungsrunde „Das muss sein! Demografiepolitik jugendgerecht gestalten“

19 Okt

das-muss-sein-ergebniszusammenfassung-1Von Januar bis Ende August haben wir off- & online rund 1.000 Forderungen und Ideen von euch zu den Themen der AG „Jugend gestaltet Zukunft“ und damit für eine jugendgerechte Demografiepolitik gesammelt.
In einem Voting im September und Oktober haben dann alle Teilnehmenden über die gesammelten Beiträge und Forderungen abgestimmt – die Beiträge, die am höchsten gevotet wurden, sind in die Zusammenfassung der Ergebnisse eingeflossen. Nachlesen könnt ihr die Ergebnis-Zusammenfassung >> hier!

 

Konkret ging es um die Frage, wie die Infrastruktur vor Ort verbessert werden kann. Um das Thema Engagement und Beteiligung ging es in Frage 2: Was brauchen junge Menschen, damit sie sich engagieren können? Außerdem ging es um die Themen Schule, Ausbildung und Arbeit: Welche Ideen haben junge Menschen, um eine gute Ausbildung machen zu können und einen guten Job zu finden? Um ein buntes und vielfältiges Zusammenleben ging es dann in Frage 4 der Beteiligungsrunde: Woran fehlt es, damit alle miteinander in einer vielfältigen Gesellschaft leben können?
In einer abschließenden Fragerunde gaben wir die Möglichkeit, Themen anzusprechen, die ihr darüber hinaus wichtig findet und nach denen bisher nicht gefragt wurde – damit diese Themen auch in den Fokus gerückt werden.

 

Was passiert jetzt mit den Ergebnissen? In der heutigen Sitzung der AG „Jugend gestaltet Zukunft“ präsentieren wir eure Forderungen und Meinungen zu einer jugendgerechten Demografiepolitik. Die AG wird zu den Themen diskutieren und entscheiden, welche eurer Forderungen in die Handlungsempfehlungen an die Bundesregierung einfließen sollen. Dazu gibt es dann Ende dieses Jahres ein Feedback der AG an euch – wir halten euch auf dem Laufenden!

Danke fürs Mitmachen und Voten!

11 Okt

kopie-von-soziale-medien-design-ohne-titelIn unserer Beteiligungsrunde haben wir fast 1000 Beiträge und Forderungen für eine jugendgerechte Demografiepolitik von euch gesammelt. Die letzten drei Wochen war Zeit, über alle Beiträge abzustimmen und damit zu entscheiden, welche Forderungen in den weiteren politischen Prozess eingebracht werden sollen!

Diese Woche sind wir damit beschäftigt, die Ergebnisse für euch und die Politiker_innen und Expert_innen zusammenzufassen.

Nächste Woche werden eure Themen dann in der AG „Jugend gestaltet Zukunft“ diskutiert – wir sind gespannt, welche Forderungen ganz konkret in die Weiterentwicklung der Demografiestrategie der Bundesregierung einfließen und werden euch auf dem Laufenden halten!

Voting zu „Das muss sein! Demografiepolitik jugendgerecht gestalten“ ist gestartet!

19 Sep

haken_webHeute startet die abschließende Priorisierung der Beiträge zu “Das muss sein! Demografiepolitik jugendgerecht gestalten”. Wir haben sehr viele Beiträge, Forderungen und Themen von euch gesammelt – jetzt geht es darum, was für EUCH das WICHTIGSTE ist!
Hier könnt ihr einen Blick auf die gesammelten Beiträge werfen!
Abgestimmt werden kann bis zum 09. Oktober.

 

Die am höchsten gestimmten Beiträge kommen in die Zusammenfassung, die wir der AG “Jugend gestaltet Zukunft” Mitte Oktober übergeben. Sie ist Teil des Dialogs der Bundesregierung zur Entwicklung einer Demografiestrategie.

 

Ihr habt an der Runde teilgenommen und per Mail schon einen Code erhalten? Dann klickt auf den Link in eurer E-Mail und legt los!
Alle Gruppen und Verbände die teilgenommen haben, bekommen den Link zentral zugeschick und können ihn dann weiterleiten.


WICHTIG: Ob 3 Minuten oder eine halbe Stunde abgestimmt wird, ob über 5 oder 55 Beiträge, über alle oder nur einzelne Fragen und Themen, bleibt dabei euch überlassen!