Die Realschule Plus Neumagen-Dhron macht>Politik

15 Aug

Kurz vor den Sommerferien beschäftigten sich die Klassensprecher_innen der Realschule Plus in Neumagen-Dhron noch einmal angestrengt mit ihrer Schule und Schulpolitik generell. Die Sprecher_innen der 7., 8. und 9. Klassenstufe saßen in diesem Schuljahr zum ersten Mal gemeinsam zusammen um über ihre Schule nachzudenken.
Deshalb haben wir zuerst darüber gesprochen, was überhaupt die Aufgaben einer guten Schüler_innenvertretung sind. Einig waren sich alle, dass man die Meinung aller wiedergeben und vor den Lehrer_innen vertreten sollte; aber schon darum ob SV auch Feste und Turniere veranstalten sollte, gingen die Meinungen auseinander. DSC_0009

Konkret ging es dann um die Frage: „Arbeit ist das halbe Leben! Wie wollt ihr lernen und arbeiten?“ Gemeinsam haben wir darüber nachgedacht, was Schule allgemein besser machen kann, gerade auch eine Schule wie die in Neumagen-Dhron: der Ort hat knapp 2.000 Einwohner und die nächste Großstadt ist mit dem Bus anderthalb Stunden entfernt. So waren sich alle einig, dass es mehr, längere, günstige und regelmäßige Busverbindung zur Schule geben muss. Dies ist nicht mehr immer der Fall. Mehr Wünsche der Realschüler_innen aus Neumagen-Dhron an das Bildungssystem findet ihr im Onlinetool von Ichmache>Politik.

IMG_2227
Die Schüler_innen haben danach aber noch weitergemacht und Pläne geschmiedet fürs neue Schuljahr. Denn die SV soll im nächsten Jahr auf jeden Fall aktiver werden. Dazu wurden einige Projekte schon jetzt entworfen. Wir wünschen euch viel Glück dabei!

Zurzeit leider noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.